Auf der anderen Seite der Ramblas

ribas_n02a + rücken.indd

Der letzte Band unserer Trilogie um die Journalistin Ana Martí, Auf der anderen Seite der Ramblas, wird am 15. Mai in den Buchhandlungen liegen. Auf Spanisch heißt er Azul marino. Marineblau wie die Winteruniform der us-amerikanischen Marinesoldaten, die sich auf den Straßen des  Barrio Chino, des Barceloneser Rotlichtviertels drängeln, sobald die 6. Flotte im Hafen von Barcelona anlegt.

“Das Flüstern der Stadt” ist in Polen erschienen

FotoVor einigen Tagen kamen die Belegexemplare der  polnische Übersetzung von Das Flüstern der Stadt. Zum ersten Mal verstehe ich selbst den Titel nicht auf Anhieb – es ist die Übersetzung des spanischen Titels Don de lenguas, das auf Polnisch zu Dar języków wird und so etwas wie ‘Gabe der Sprache’ oder ‘Sprachbegabung’ bedeutet. Aus dem Klappentext lässt sich lernen, dass ‘dziennikarka’ ‘Journalistin’ heißt und  ‘lingwistkę’ ‘Sprachwissenschaftlerin’. Und dank der ersten Zeile weiß ich nun, wie ‘tot’ auf Polnisch heißt.

Die große Kälte

ribas_978-3-463-40361-8.indd

Die letzten Korrekturen sind gemacht, die Druckfahnen zur Post gebracht und jetzt gilt es, noch ein bisschen zu warten. Im März ist es dann soweit: Am 11.3. erscheint die deutsche Version unseres Romans “Die große Kälte”, der zweite Band der Reihe um Ana Martí, die im Barcelona der 50er Jahre als Journalistin den Dingen auf die Spur kommt.